Es wäre wohl zu einfach, Mexiko-Stadt auf ein einziges Lebensgefühl reduzieren zu wollen, aber wenn ich eines benennen sollte, dem ich besonders häufig begegne, dann ist dies die Nostalgie. Ältere Menschen und Angehörige von Familien, die seit Generationen in der Hauptstadt leben, erinnern sich mit verklärtem Blick an die übersichtliche Stadt der Fünfziger zurück, als alles noch viel besser war — die Stadt schöner, die Straßen sicherer, die Menschen herzlicher, das Wetter paradiesischer, das Eis leckerer und die Schokolade noch nicht von Nestlé aufgekauft. Zwei Erdbeben und eine Bevölkerungsexplosion später bleibt nur die nostalgische Erinnerung und ein leises Bedauern — wie in diesem Video und dem Tonfall, mit dem der Sprecher am Ende klagt: la ciudad se va, se va, se va … se fue.

Advertisements