„Cielito Lindo“ von Quirino Mendoza y Cortés gilt als die zweite Nationalhymne Mexikos. Das sagt man zwar auch von →México lindo oder dem →Huapango, aber es ist auf jeden Fall eine Hymne der Herzen. Wer als ausländischer Musiker sein mexikanisches Publikum gewinnen will, muss nur dieses Lied anstimmen — ob es in ganz Mexiko jemanden gibt, der hier nicht sofort aufspringen und mitsingen würde?

De la sierra morena
Cielito lindo vienen bajando
Un par de ojitos negros
Cielito lindo de contrabando

Ay, ay, ay, ay, canta y no llores
Porque cantando se alegran
Cielito lindo los corazones

Ese lunar que tienes, cielito lindo
Junto a la boca, no se lo des a nadie
Cielito lindo que a mi me toca

Ay, ay, ay, ay, canta y no llores
Porque cantando se alegran
Cielito lindo los corazones

Advertisements