jauja
Die Mexikaner essen für ihr Leben gern, und auf Youtube gibt es eine Menge Kanäle mit mexikanischen Rezepten zum Nachkochen. Besonders gut gefällt mir der Kanal „Jauja Cocina Mexicana“ von Janeth Kusher.

Janeth, die Wurzeln im ganzen Land hat und in Mexiko-Stadt zur Welt kam, führte zehn Jahre lang ein kleines Hotel an der Riviera Maya. Dann schlug die Liebe zu, und da ihr Mann in Texas arbeitet, lebt die Ärmste nun eben dort. Sie vermisst Mexiko und die Mexikaner, dass es zum Weinen ist, aber in ihrer Küche kocht sie sich nach Hause zurück. Vor gut drei Jahren entdeckte sie Youtube und seither veröffentlicht sie pro Woche zwei neue Rezepte. Danke für dieses Geschenk!

Auf ihrem Kanal findet Ihr alles, was Herz und Magen begehren – Frühstück, Vorspeisen, Hauptgerichte, Antojitos, Salate, Nachspeisen, Getränke, regionale Spezialitäten, Klassiker, alles herrlich lecker, alles einfach präsentiert. Nebenbei kann man mit ihr auch wunderbar Spanisch üben. Zum Beispiel mit diesem Rezept für Chiles en Nogada, dem Klassiker zum anstehenden Nationalfeiertag:

Zugegeben, kein ganz anspruchsloses Rezept – für einige der Techniken braucht man mindestens den blauen Gürtel im Küchenjudo und in Deutschland muss man zudem eine Detektei beauftragen, die alle Zutaten aufspürt. Aber ich wollte euch dieses wunderbare Gericht nicht vorenthalten – es ist schließlich eines der vielen Nationalgerichte der Mexikaner!

Und keine Angst: Janeth hat viele ganz einfache Rezepte in ihrem Kanal und erklärt einige typisch mexikanische Techniken, die man aus der deutschen Küche nicht kennt. Zum Aufwärmen zum Beispiel diese Taco-Soße!

Provechito!

Advertisements