Wenn wir Lulús Eltern in Mexiko-Stadt besuchen, machen wir wann immer möglich einen Ausflug nach Coyoacán, wo wir vier Jahre lang gewohnt haben, und wenn wir schon in Coyoacán sind, schauen wir auch auf dem legendären Markt vorbei. Ja, und wenn wir schon auf dem Markt sind, müssen wir auch die legendären Tostadas von La Chaparrita essen, was zugegeben auch der wahre Grund für den Besuch in Coyoacán und auf dem Markt ist. Im Grunde sind diese Dinger ja unmöglich zu essen, weil sie dauernd zerbrechen und einem der gesamte Belag über Hand und Hose purzelt, aber es ist wohl eine Art Kommunion. Jetzt habe ich eine Folge von Cristina Pachecos Aquí nos tocó vivir entdeckt, in der sie unseren Stand besucht.

Advertisements