Suche

Aus Mexiko

Cielito lindo

„Cielito Lindo“ von Quirino Mendoza y Cortés gilt als die zweite Nationalhymne Mexikos. Das sagt man zwar auch von →México lindo oder dem →Huapango, aber es ist auf jeden Fall eine Hymne der Herzen. Wer als ausländischer Musiker sein mexikanisches Publikum gewinnen will, muss nur dieses Lied anstimmen — ob es in ganz Mexiko jemanden gibt, der hier nicht sofort aufspringen und mitsingen würde?

Weiterlesen „Cielito lindo“

Advertisements

Max von Mexiko

Auswahl_022Im Juni 1867, vor genau 150 Jahren, wurde Maximilian von Habsburg, der Kaiser von Mexiko, in Querétaro erschossen — das obige Gemälde von Édouard Manet stellt seine Hinrichtung zwischen seinen Generälen Miguel Miramón und Tomás Mejía dar. Aus meinem aktuellen Buchprojekt In Mexiko hier ein kurzer Text über eine ganz andere Zeit, in der Mexiko noch das Paradies für Maximilian verhieß:

Weiterlesen „Max von Mexiko“

Mexiko-Lexikon: Los Alemanes

Auswahl_020Weil man in Mexiko weiß, wie sehr die Deutschen ihr Bier lieben, lässt der mexikanische Präsident Enrique Peña Nieto beim Empfang von Angela Merkel mit Bier anstoßen.

„Es ist das erste Mal, dass wir einen ausländischen Regierungschef mit Bier empfangen“, sagt Peña Nieto. „Aus Anlass des Deutsch-Mexikanischen Jahres haben eine deutsche und eine mexikanische Brauerei gemeinsam ein Bier gebraut. Das soll noch einmal das freundschaftliche Verhältnis zwischen beiden Nationen unterstreichen.“

Angela Merkel sieht das Bier skeptisch an: Weiterlesen „Mexiko-Lexikon: Los Alemanes“

Mexiko-Lexikon: Enchilarse

auswahl_004

An einem lauen Dezemberabend, ich war noch nicht lange in Mexiko, saßen wir auf der Terrasse einer Taquería in der Altstadt von Taxco. Der Kellner brachte Bier und Tacos und stellte dazu neben einigen Soßen ein Schüsselchen mit gehackten gelben Paprikaschoten und Zwiebeln auf den Tisch. Da ich Hunger hatte und die Tortillas recht sparsam gefüllt waren, packte ich ordentlich von der Gemüsebeilage auf meinen ersten Taco und schlang ihn hinunter. Irgendwo zwischen dem zweiten und dem dritten Bissen stellte ich allerdings fest, dass die gelben Stückchen zwischen den Zwiebeln doch kein Paprika gewesen waren.
Weiterlesen „Mexiko-Lexikon: Enchilarse“

Ein deutscher Meisterspion in der mexikanischen Revolution

Auswahl_012Seit jeher ist Mexiko ein lockendes Ziel für Abenteurer, natürlich auch aus Deutschland. Einer davon war Felix Sommerfeld, der vor dem Ersten Weltkrieg vom Goldsucher zum wichtigsten deutschen Geheimagenten in Nordamerika wurde und an der Seite von Francisco I. Madero und Pancho Villa in der mexikanischen Revolution mitmischte. Agenten sind von Berufs wegen schwer zu fassen; in seinem Buch Im Schatten der Öffentlichkeit unternimmt Heribert von Feilitzsch den Versuch, das filmreife Leben des Meisterspions zu rekonstruieren.

Weiterlesen „Ein deutscher Meisterspion in der mexikanischen Revolution“

Der Maler des Viertels

2_w404_s1

Alfredo Vilchis aus dem Viertel La Lagunilla im Zentrum von Mexiko-Stadt ist Maler von retablos. Nicht von großen Altarbildern, wie sie den Innenraum von Kirchen schmücken, sondern von kleinen, auf kleinen Blechen gemalten Votivbildern, die in den Häusern oder draußen auf den Fluren der Wallfahrtskirchen hängen, und mit denen die Armen ihren Heiligen für Wunder danken. Seine Bilder sind Teil einer ganz eigenen Volkskunst. Weiterlesen „Der Maler des Viertels“

Cumbia del Mole

Weiterlesen „Cumbia del Mole“

Mexiko-Lexikon: Lo que pasa es que

habla„Und der Gips?“ frage ich den Verputzer.

Weil mexikanische Handwerker nie Geld vorstrecken, habe ich ihm am Abend zuvor 300 Pesos mitgegeben, damit er einen Sack Gips besorgt.

Er sieht mich unschuldig an.

Lo que pasa es que, meiner Mutter geht’s nicht gut, und ich musste mit ihr nach Iztapalapa zu einer Heilerin. Die hat uns aufgetragen, dem Heiligen Juan Crisóstomo eine Kerze mit Korianderduft anzuzünden. Deswegen sind wir mit dem Taxi ins Zentrum und haben im Mercado de Sonora eine Kerze gekauft…“

Lo que pasa es que ist eine der Redewendung, die man als Ausländer unbedingt kennen sollte.  Weiterlesen „Mexiko-Lexikon: Lo que pasa es que“

Mexiko-Lexikon: La neta

belleza„Und wie findest du mein Kleid?“ fragt Bibiana und dreht sich einmal um. Sie trägt ein eng anliegendes, feuerrotes Kleid mit tiefem Ausschnitt, das kurz über den Knien in einer struppigen Rüsche endet. Die arme Bibianita ist mehr schlecht als recht über ihre Scheidung hinweg und ist mit uns auf eine Hochzeit eingeladen. Natürlich hofft sie, dort jemanden kennenzulernen, und war gerade noch beim Friseur, um sich schminken und die Haare hochstecken zu lassen.

„Steht dir gut“, meint Lulú.

La neta?

La neta, steht dir echt prima“, wiederholt Lulú. Weiterlesen „Mexiko-Lexikon: La neta“

Weltnaturerbe in Mexiko

Mexiko ist eines der artenreichsten Länder der Welt, eine Vielzahl von Tier- und Pflanzenarten kommen nur hier vor. Daher hat die UNESCO fünf Naturschutzgebiete des Landes zum Weltnaturerbe erhoben:  Weiterlesen „Weltnaturerbe in Mexiko“

So sieht’s aus in Xalapa

stenxil

Weiterlesen „So sieht’s aus in Xalapa“

Mexiko-Lexikon: La corrupción somos todos

poli

Es war ein leichter Unfall. Auf der Stadtautobahn von Xalapa mischte sich der Feierabend- in den Durchgangsverkehr, in einer Kurve stockte es, und der schwarze Pickup mit den verspiegelten Scheiben fuhr auf mein Taxi auf. Es tat einen leichten Rumms, mein Kopf nickte einmal vor, einmal zurück, und einmal an die Decke des Wagens. So beginnen in Mexiko Begegnungen mit der Korruption.

Weiterlesen „Mexiko-Lexikon: La corrupción somos todos“

Sortimentpflege in Mexiko

Auswahl_010Die Buchhandlungen von Xalapa haben eher mäßigen Zulauf. Wenn ich Moisés in seinem Laden mit dem schönen Namen Hyperión besuche, dann sitzt er meistens nebenan im Café Tierra Luna und schielt gelegentlich durch die Glastür, um zu sehen, ob sich nicht doch jemand hineinverirrt hat. Sein Publikum besteht fast ausschließlich aus Professoren und Studenten der höheren Semester, und in den Semesterferien machen auch die sich rar.

Weiterlesen „Sortimentpflege in Mexiko“

Paul Westheim und die Kunst Alt-Mexikos

guacamayaAls ich das Glück hatte, nach Mexiko zu kommen und die Meisterwerke der altmexikanischen Kunst an Ort und Stelle sehen zu können, suchte ich nach einem Werk, das eine Einführung in dieses Kunstschaffen aus seinen geistigen und schöpferischen Voraussetzungen heraus geboten hätte. Aber das, was ich suchte: Ein Ästhetik des altmexikanischen Kunstschaffens, fand ich nicht. Also entschloss ich mich, es selbst zu schreiben.
(Paul Westheim, Vorwort zu Die Kunst Alt-Mexikos.) Weiterlesen „Paul Westheim und die Kunst Alt-Mexikos“

Nicht nur zur Weihnachtszeit

Weihnachten und Advent werden natürlich im ganzen Land ausgiebig gefeiert, aber nirgends mehr als in Xochimilco im Süden von Mexiko-Stadt. Hier ufern die Feiern derart aus, dass man  das Wort „Weihnachten“ neu definieren müsste.

Weiterlesen „Nicht nur zur Weihnachtszeit“

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑